WO BAYERN DEM HIMMEL AM NÄCHSTEN IST – DIE ZUGSPITZE

 

D, 2003, 45 Min, BR Reihe: Irgendwo in Bayern

Die Zugspitze: Das ist hektischer Massentourismus und völlige Einsamkeit. Traumfernsicht und undurchsichtige Nebelschwaden. Forschungsstation und Vergnügungspark. Alpine Herausforderung und bequemer Stöckelschuh-Ausflug.

Der höchste Berg Deutschlands ist faszinierend und riskant, einladend und abschreckend, bezwungen und domestiziert. Und – die Zugspitze ist ein geliebter, beliebter, daher auch ein geschundener Berg. 

Für vier Menschen ist die Zugspitze noch mehr, sie ist Mittelpunkt ihres Lebens: Für Hansjörg Barth, Wirt des Münchner Hauses, ist sie Heimat. Für Johann Sanktjohanser physische und mentale Herausforderung, täglicher Arbeitsplatz für Barbara Schaller und für Ingeborg Wörndle sind die Gesteinsmassen seit über 67 Jahren Mittelpunkt ihres Handelns.
Die Dokumentation „Dem Himmel am Nächsten“ beobachtet den einzigartigen Mikrokosmos auf dem Zugspitzplatt, schildert die Begegnungen dieser so unterschiedlichen Menschen, zeigt, wie unterschiedliche Lebensläufe eines gemeinsam haben: Die Zugspitze.

© 2018 Beatrice Sonhüter | Dokumentarfilmerin & cubecom