MÄNNER – DIE GESUNDHEITSMUFFEL

 

SENDEDATUM: 24. April.2012, 19.00 Uhr, Bayerisches Fernsehen

D, 2012, 45 Min, BR für die Reihe Gesundheit

Das sind die Fakten:

Männer leben im Schnitt fünf Jahre kürzer als Frauen. Männer haben meist 10 Jahre früher einen Herzinfarkt als Frauen. Männer verüben sehr viel öfter Selbstmord als Frauen…

Sind Frauen also körperlich und seelisch gesünder als Männer? Ist das naturgegeben? Warum ist die gesundheitliche Situation der Männer so dramatisch schlechter?

Mögliche Erklärungen sind: Männer wissen viel weniger über ihren Körper als Frauen und achten daher viel seltener auf Warnhinweise. Männer treiben oft Raubbau mit ihrer Gesundheit: Sie essen ungesünder, trinken mehr und rauchen mehr. Über die Hälfte der Männer ist zu dick. Männer gehen viel weniger oder gar nicht zu den oft lebensrettenden Vorsorgeuntersuchungen. Aber warum ist das so?

Dabei ist die Medizin noch immer eine reine „Männerdomäne“: Wissenschaft, Forschung und Pharmaindustrie sind rein männlich dominiert. Warum erreichen die Ärzte ihre Geschlechtsgenossen nicht? Warum prallen Gesundheitskampagnen an den Männern zumeist ab?

Die Dokumentation in der Reihe „Gesundheit!“ geht all diesen Fragen nach.

© 2018 Beatrice Sonhüter | Dokumentarfilmerin & cubecom