Profil

 

Persönliches Familienstand: Ledig
Staatsangehörigkeit: Deutsch
Geburtsort: München
Ausbildung 1973:
Abitur, sozialwissenschaftlicher Zweig, Gymnasium Kempfenhausen/Starnberger See1978:
Abgeschlossenes Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film, München, Abt. „Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik“, Kurs F
Auslandsaufenthalt  Israel: Studienaufenthalt 1975 – 1976
Berufserfahrung Seit 1979:Freie Mitarbeiterin als Regisseurin und Autorin beim Bayrischen Rundfunk, Hessischen Rundfunk, Norddeutschen Rundfunk, ARTE.(u.a. Magazinbeiträge für die politischen Magazine „Report aus München“, „Report aus Baden-Baden“, Panorama, etc. .)Seit 1985:Regisseurin von Dokumentationen, Reportagen und Features.Schwerpunkt der filmischen Arbeit: Ethische Gesichtspunkte der modernen Biotechnologien, die in kritischen Life-Science Dokumentationen thematisiert werden. Kontroverse Magazinbeiträge in den Themenbereichen Umwelt und Ökologie.Seit 1990:Budgetgestaltung und Gesamtrealisation von freien Auftragsproduktionen.

Seit 2000:
Referentin auf Podiumsdiskussionen im In- und Ausland.
(u.a. Evangelische Akademie in Tutzing)Leitung von Podiumsdiskussionen

Seit 2002:
Moderation „Das Kulturgespräch“ im Bayerischen Fernsehen

Sprachkenntnisse Englisch fließend
Empfehlungen Referentin am Hamburger Umweltinstitut e.V.Referentin an der Fachhochschule Nordost-Niedersachsen

 

Kompletter Lebenslauf und Filmographie Beatrice Sonhüter (PDF, 479KB)

© 2012 Beatrice Sonhüter | Dokumentarfilmerin & cubecom